Möbeltransport – Wie kann ich meine Möbel umziehen?

Zuletzt geändert am: 10. Januar 2020

Ob innerhalb Österreichs oder international, ein Möbeltransport wird am besten von einer Umzugsfirma erledigt. Hier erhalten Sie alle wichtigen Infos und erfahren, wie Sie Ihre Möbel für den Transport vorbereiten.

Möbeltransport mit einer Umzugsfirma

Ein Möbeltransport durch ein professionelles Unternehmen lohnt sich wenn:

  • Sie wertvolle Gegenstände transportieren müssen.
  • Ihr Hausrat zu groß für einen Transport in Eigenregie ist.
  • Ihre Möbel ins Ausland transportiert werden sollen.
  • Sie aus gesundheitlichen oder zeitlichen Gründen eingeschränkt sind.
  • Sie aufgrund des Versicherungsschutzes auf Nummer sicher gehen wollen.

Möbeltransport mit Umzugsfirma

Was kostet ein Möbeltransport?

Der Preis eines professionellen Möbelumzugs wird durch verschiedene Preisfaktoren beeinflusst. Dazu gehören neben der Anzahl der zu transportierenden Möbel auch die Transportdistanz und die gebuchten Zusatzleistungen. In unserem Artikel über Umzugskosten erhalten Sie Informationen zu den durchschnittlichen Preisen für einen Möbeltransport in Österreich.

Hinweis: Ein Umzug in Eigenregie ist nicht immer günstiger! Spätestens wenn fahrlässige Transportverpackung oder ungeeignete Umzugshelfer zu Schäden an Ihren Möbeln führen, stellt sich das Gegenteil heraus.

Sparen Sie bis zu 40% bei Ihrem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Gibt es eine kostengünstige Alternative?

Ja, Sie können Ihre Möbel auch mit wenig Budget von Profis transportieren lassen! Bei einer Beiladung wird Ihre Teilfracht zu einer bereits existierenden Hauptfracht hinzu geladen. Oft sind Transporte allein durch diese Hauptfracht kostendeckend, weshalb Ihre Teilfracht kostengünstig mitgeliefert werden kann. Das lohnt sich vor allem bei der Übersiedlung eines kleinen Haushalts.

Internationaler Möbeltransport

Wenn Sie Ihre Möbel ins Ausland liefern wollen, ist die Hilfe eines spezialisierten Umzugsunternehmens meist unabdingbar. Nachfolgend vergleichen wir die drei verfügbaren Transport-Optionen für einen internationalen Umzug.

  • Transport zu Land: Per Möbeltransporter oder per Zug. Während sich der Möbeltransporter eher für kürzere Strecken eignet, kann mithilfe des Zuges ihr Umzugsgut über einen ganzen Kontinent geschickt werden. Der Transportwagen ist im Schnitt schneller, jedoch auch teurer.
  • Transport zu Luft: Sinnvoll, wenn das Gesamtvolumen der Ladung unter zehn Kubikmeter beträgt. Es ist die schnellste aber auch teuerste der drei Transport-Optionen.
  • Transport zu See: Kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Trotz dieses Nachteils ist es auf vielen Strecken die einzige verfügbare und auch bezahlbare Option.

Möbel zerlegen für den Möbeltransport

Transportvorbereitung

Ob in Österreich oder international, ein Möbeltransport muss gut vorbereitet werden. Wer die Demontage seiner Möbel nicht von der Umzugsfirma erledigen lassen oder seinen Umzug sogar komplett in Eigenregie durchführen möchte, sollte vor dem Transport ausreichend Zeit für das Abbauen der Möbel einplanen. Lesen Sie in diesem Abschnitt, worauf es bei der Transportvorbereitung ankommt.

Möbel abbauen oder komplett lassen?

Möbel für den Umzug zu zerlegen kann sehr zeitaufwendig und kompliziert sein.  Zerlegen Sie Möbel daher nur, wenn diese:

  1. zu schwer oder unhandlich sind
  2. zu viel Platz im Umzugswagen benötigen
  3. nach Abmessungen nicht durch den Eingang oder das Treppenhaus passen

Möbel zerlegen wie ein Fachmann

Um Platz im Umzugstransporter zu sparen und Schäden vorzubeugen, lohnt es sich einige Möbelstücke auseinanderzubauen, vor allem:

  • Betten – Nehmen Sie den Bettrahmen auseinander und kleben Sie die Einzelteile zusammen, wenn möglich.
  • Schränke und Kommoden – Besonders schwere Schubladen sollten entfernt werden, bevor die Kommoden zum LKW getragen werden.
  • Tische – Wenn Sie Tischbeine auseinandernehmen, rollen Sie sie in große Teppiche.
  • Lampen – Verstauen Sie die Glühbirnen in einem separaten Behälter, damit das Glas nicht zerspringt.
  • Sofas – Entfernen Sie die Polster der Couch und nehmen Sie die einzelnen Sofateile auseinander.

Tipps zum Möbelabbau

  1. Kleben Sie alle Kleinteile wie z.B. Schrauben in beschrifteten Plastiktüten an die Teile der zugehörigen Möbel.
  2. Filmen Sie den Abbau Ihrer Möbel oder machen Sie Fotos, um den Aufbau zu erleichtern.
  3. Befestigen Sie Schubladen oder Schranktüren mit Klebeband, damit sie sich beim Transport nicht öffnen.

Möbeltransport: Die richtige Verpackung

Möbel richtig verpacken

Beim Transport sind Ihre Möbel unter Umständen Schmutz oder Witterungen ausgesetzt und können leicht beschädigt werden. Um Ihr Hab und Gut zu schützen, sollten Sie sich um eine geeignete Verpackung kümmern. In der Tabelle bekommen Sie einen Überblick über die beliebtesten Materialien, wofür Sie sie verwenden können und mit welchen Kosten Sie rechnen sollten.

VerpackungsmaterialAnwendungKosten
StretchfolieSicherung von Schranktüren/Schubladenca. 18€/Rolle (400m x 50cm)
WellpappeOberflächenschutz und Polsterungca. 20€/Rolle (70m x 1m)
(selbsthaftende) LuftpolsterfolieSchutz zerbrechlicher Gegenständeca. 30€/Rolle (50m x 0,5m)
MöbeldeckenOberflächenschutz und Polsterung5€/Stück
Kantenschutzecken aus PappkartonSpiegel, Bilderrahmen und Schrankeckenca 0,50€/Stück
spezielle MatratzenhülleSchutz von Matratzenca. 6€
SeidenpapierSchutz zerbrechlicher Gegenstände (Geschirr)ca. 5,79€/1 kg

Tipp: Internationale Sendungen werden oft mit Pestiziden behandelt. Verpacken Sie daher ihre Fracht in luftdichter Folie, um Ihre Möbel vor den Chemikalien zu schützen.

Noch mehr hilfreiche Tipps zum Thema Möbel verpacken finden Sie im Video:

Empfohlene Artikel für Sie:

Sie haben noch Fragen zu ihrem Umzug? Die folgenden Artikel könnten Ihnen weiterhelfen: