Umzugskosten in Österreich | Was kostet ein Umzug?

Zuletzt geändert am: 14. November 2019

Auf dieser Seite bekommen Sie wichtige Informationen zu den Umzugskosten in Österreich. Vergessen Sie nicht, auch einen Blick auf unsere Umzugscheckliste zu werfen.

Was kostet ein Umzug innerhalb Österreichs?

In der Tabelle bekommen Sie einen Überblick über die durchschnittlichen Kosten für Umzüge innerhalb Österreichs. Wenn Sie einen Auslandsumzug planen, sollten Sie unseren Artikel über die Kosten eines internationalen Umzugs lesen.

~ Kosten in €
Distanz in km50m280m2100m2
unter 1007259501.150
100 – 2008501.1501.300
200 – 4001.0001.3001.650
400 – 8001.3001.4501.800

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Angaben um Richtwerte handelt und Ihre tatsächlichen Umzugskosten davon abweichen können. Was Ihr Umzug kosten wird, hängt von vielen Faktoren ab, die wir im nächsten Abschnitt erklären.

Umzugskosten planen

Kostenkomponenten eines Umzugs

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Kostenkomponenten, die den Preis Ihres Umzugsangebots beeinflussen werden.

1. Umzugsvolumen

Wie viele Möbel und Umzugskartons nehmen Sie mit in Ihre neue Wohnung? Die Menge des Umzugsguts ist auschlaggebend für die Preiskalkulation. Damit Sie eine bessere Vorstellung von der Größe Ihres Umzugs bekommen, empfehlen wir die Verwendung unseres Volumenrechners.

2. Entfernung

Neben dem Umzugsvolumen spielt auch die Transportdistanz eine wichtige Rolle. Je weiter Ihr zukünftiger Wohnort vom alten Zuhause entfernt liegt, desto teurer wird meist auch Ihr Umzug.

3. Etage und Zugang

Leicht erreichbare Wohnungen im Erdgeschoss werden für die Umzugsfirma kein großes Problem darstellen. Wird der Zugang aber durch enge Treppenhäuser erschwert oder liegt die Wohnung im Hinterhof, dann ist der Aufwand natürlich größer – dadurch wird der Preis steigen.

4. Gewünschter Leistungsumfang

Wie viel Ihr Umzug kosten wird hängt auch davon ab, ob Sie die Umzugsfirma nur mit dem Transport beauftragen oder zusätzlich noch weitere Services buchen wollen. Bei vielen Speditionen können Sie zahlreiche Leistungen in Anspruch nehmen:

  • Umzugskartons und Verpackungsmaterial
  • Packservice
  • Montage und Demontage Ihrer Möbel
  • Beantragung von Halteverbotszonen
  • Entrümpelung
  • Renovierungsarbeiten

5. Umzugstermin

Erfahrungsgemäß finden die meisten Umzüge in den Sommermonaten sowie zwischen Weihnachten und Neujahr statt. Wenn Sie Ihre Umzugskosten geringer halten wollten, sollten Sie außerhalb dieser Zeiten umziehen. Planen Sie frühzeitig, denn dann sind auch die Umzugsfirmen flexibel in der Terminvergabe.

Tipp: Legen Sie Ihren Umzugstermin auf einen Tag unter der Woche in der Mitte des Monats, um am meisten Kosten zu sparen.

Umzug ins Ausland

Fragen Sie unverbindliche Umzugsangebote an

Sie haben jetzt einen guten Überblick über die durchschnittlichen Kosten eines Umzugs. Wie viel genau Ihr Umzug kosten wird finden Sie am besten heraus, indem Sie unser Online-Anfrageformular am Kopf dieser Seite ausfüllen. Daraufhin erhalten Sie bis zu 5 kostenlose Umzugsangebote, die Sie dann miteinander vergleichen können. Woran Sie das beste Angebot erkennen, erfahren Sie in unseren Tipps zum Umzugsvergleich.

Weitere Informationen

Wollen Sie noch mehr hilfreiche Infos zur Umzugsplanung bekommen? Dann lesen Sie doch auch folgende Artikel: