Auswanderer Interview: Umzug von Österreich nach Deutschland

21. November 2019, Michelle Matthey

Wir haben kürzlich mit Frank S. gesprochen, ob er uns von seinen Erfahrungen beim Umzug von Österreich nach Deutschland erzählen will. Lesen Sie weiter und erhalten Sie Tipps zum Auswandern nach Deutschland aus erster Hand.

Also, um zu beginnen – erzählen Sie uns ein wenig von sich selbst!

Mein Name ist Frank S., ich bin 47 Jahre alt und arbeite in Hamburg. Meine Freundin lebte bis vor Kurzem noch in Wien und ist dann zu mir nach Deutschland ausgewandert.

Warum haben Sie sich entschieden, nach Buxtehude zu ziehen?

Nach einem Jahr Fernbeziehung zwischen Buxtehude und Wien haben meine Freundin und ich uns entschieden, zusammenzuziehen. Da ich einer Großstadt nicht viel abgewinnen kann, war Wien für mich keine Option. Meine Freundin ist dann also mit ihrer Tochter zu mir nach Buxtehude bei Hamburg übergesiedelt.

Umzug von Österreich nach Deutschland: Buxtehude

Wie haben Sie Ihr Umzugsunternehmen gefunden?

Zuerst haben wir überlegt, ob wir überhaupt eine Umzugsfirma beauftragen oder den Umzug doch lieber selbst bewerkstelligen sollen. Bei einem privaten Umzug hätten wir für die Transportermiete, Spritkosten, eventuelle Flüge und die Verpflegung circa 1300€ aufbringen müssen, doch der Aufwand wäre sehr hoch gewesen.

Deshalb habe ich auch das Anfrageformular von Sirelo ausgefüllt, um Umzugsangebote aus Wien zu erhalten. Das hat mir gut gefallen, da ich kein Konto erstellen musste und einfach meine Kontaktdaten angeben konnte. Da wir unsere alte Küche kurzfristig noch verkaufen konnten, haben wir das Geld dann lieber in einen professionellen Umzugsservice investiert, bei dem das Angebot nur einige hundert Euro teurer war.

Was war der Hauptwunsch an Ihr Umzugsunternehmen?

Da wir noch einiges in die Einrichtung unserer neuen Wohnung investieren wollten, sollte es ein möglichst günstiger Umzug werden. Dennoch war mir auch wichtig, dass ich bei der Kommunikation mit der Umzugsfirma ein gutes Gefühl durch eine kompetente Beratung bekomme.

Was gehörte alles zu Ihrem Umzugsservice?

Das Umzugsunternehmen war nur für den Transport von Wien nach Buxtehude zuständig, Möbel und Kartons haben wir selber zusammengepackt.

Sparen Sie bis zu 40% bei Ihrem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Wie haben Sie sich auf den Umzug vorbereitet?

Wir haben mehrere Wochen vor dem Umzug angefangen, auszumisten. Wenn man mal ehrlich ist, hat man von allem viel zu viel. Einige Möbel meiner Freundin, die wir erst mitnehmen wollten, haben wir noch spontan über die Plattform willhaben verkauft. Ich denke, damit hätten wir früher anfangen sollen – denn die letzte Couch wurde erst am Abend vor dem Umzug bei ihr abgeholt!

Haben Sie bei der Vorbereitung irgendetwas vergessen?

Nein, wir haben zum Glück an alles gedacht. Berufsbedingt bin ich sehr organisiert; also habe ich auch für den Umzug eine Checkliste verwendet, auf der wir alle Schritte abhaken konnten.

Wie hoch war der bürokratische Aufwand für Ihre Freundin zusammenhängend mit der Auswanderung nach Deutschland?

Überraschenderweise sehr gering. Wichtige Angelegenheiten, z.B. mit der Krankenkasse oder der Kindergeldstelle, konnten wir meist unkompliziert über das Telefon regeln. Zum Glück gibt es ja keine Sprachbarriere! Ich würde aber empfehlen, die notwendigen persönlichen Termine bei den Österreichischen Behörden so früh wie möglich zu vereinbaren, damit man kurz vor dem Umzug nicht so viel Stress hat.

Gab es Probleme bei der Planung Ihres Umzugs?

Bei der Kalkulation der benötigten Umzugskartons sind wir nach Richtwerten aus dem Internet vorgegangen und rechneten mit 30-40 Stück. Da haben wir uns ganz schön verschätzt: wir brauchten fast die doppelte Menge an Kartons, hatten uns jedoch auch von mehr Möbeln getrennt, als erwartet. Da wir das Umzugsangebot für ein Umzugsvolumen von 15m3 unterschrieben hatten, befanden wir uns also noch im vereinbarten Rahmen und machten uns keine Sorgen…

Umzugskartons gefaltet

Wie lief der Umzugstag?

Am Umzugstag erschien die Umzugsfirma statt 9 Uhr morgens erst um 18 Uhr. Es wurde plötzlich eine Packliste gezeigt, die weder Teil des Angebots noch der Auftragsbeschreibung war. Die Mitarbeiter stellten meine Freundin, die alleine in Wien war, vor die Wahl: entweder würden nur die auf der Liste angegebenen Kartons und Möbel mitgenommen werden, oder wir müssten 1200€ mehr zahlen! Ich habe am Telefon vergeblich versucht dem Chef zu erklären, dass das vereinbarte Angebot nicht eingehalten wurde und dass es keinen Grund gab, Teile unseres Umzugsguts zurückzulassen.

Nach langer Diskussion haben wir uns auf 560€ Aufpreis geeinigt, die am nächsten Morgen in bar verlangt wurden – die dazugehörige Rechnung erhielten wir erst 3 Wochen später. Wir konnten die Firma seitdem nicht mehr erreichen. Deswegen bemühe ich jetzt meine Rechtsschutzversicherung, um zumindest einen Teil der Extrakosten zurückzubekommen.

Haben Sie Tipps, wie man so ein Erlebnis beim Umzug vermeiden kann?

Andere Firmen machten uns Angebote mit Preisen bis zu 4000 €, wir haben uns für das günstigste entschieden. Oft sagt man: „Wer billig kauft, kauft zweimal“, aber ich hatte durch den Internetauftritt der Firma und unsere Telefonate und E-Mails eigentlich einen guten Eindruck. Ich glaube, bei einer teureren Umzugsfirma hätte mir das Gleiche passieren können.

Ich habe mich gefreut, dass es nach dem Umzug die Möglichkeit gab, auf Sirelo eine Bewertung zu hinterlassen – beim nächsten Mal würde ich wahrscheinlich auch eher auf Erfahrungen von anderen Kunden achten. Am Ende sind wir jetzt aber einfach nur glücklich, dass wir alle zusammen in der neuen Wohnung sind und der Umzug abgeschlossen ist.

Vielen Dank für das Interview! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin eine schöne gemeinsame Zeit in Deutschland.

Sie planen auch einen Umzug von Österreich nach Deutschland oder in ein anderes Land? Auf unserer Seite zum Thema Umzugsvergleich können Sie unverbindliche Angebote anfragen und bekommen hilfreiche Tipps. Für noch mehr nützliche Informationen zu dem Thema Umzug, lesen Sie doch folgende Artikel:

Teile diesen Artikel: