Umzug nach Norwegen

Haben Sie gewusst, dass die Lebensqualität  der Menschen in Norwegen weltweit am höchsten ist? Das hört sich ja nach dem idealen Ort zum Leben an, oder? Was das skandinavische Land sonst noch so zu bieten hat und welche Informationen Sie zum Thema Umzug nach Norwegen noch wissen sollten erfahren Sie auf dieser Seite.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Umzug nach Norwegen: Kosten

Wenn Sie einen Umzug planen, ist die wahrscheinlich wichtigste Frage, die Sie sich stellen: Was wird der Umzug kosten? Gerade eine Umsiedlung ins Ausland passiert nicht alle Tage und bedarf viel Organisation und Planung und ist zusätzlich eine enorme finanzielle Belastung.

Damit Sie schon jetzt eine ungefähre Vorstellung davon bekommen, was es kostet, wenn Sie nach Norwegen umziehen, haben wir in die nachfolgende Tabelle mit Richtwerten für einen Umzug von Wien nach Oslo für Sie erstellt:

HaushaltKosten (> 1.400 km)
1 Zimmer1.300 € – 2.400 €
3 Zimmer2.300 € – 3.400 €
5 Zimmer3.400 € – 4.400 €

Faktoren, die den Preis beeinflussen

Der Preis des Umzugs ist immer abhängig von unterschiedlichen Faktoren. Beispielsweise die Distanz, der Umzugstermin oder auch das Volumen spielen eine entscheidende Rolle.

Wie erfährt man die Größe des Umzugsguts? Ganz einfach! Nutzen Sie einfach unserem Kubikmeter-Rechner und bekommen Sie das innerhalb weniger Minuten ganz einfach heraus!

Umzug mit Umzugsunternehmen

Für einen internationalen Umzug empfiehlt es sich immer die Hilfe einer professionellen Umzugsfirma zu Hand zu nehmen. Damit werden Ihnen beispielsweise Dinge, wie Formalitäten oder Papierkram abgenommen. Sie können sich auch sicher sein, dass Ihr Hab und Gut in guten Händen ist.

Wenn Sie nicht so recht wissen, wo Sie mit der Suche nach einem Umzugsunternehmen beginnen sollen, nutzen Sie doch einfach unseren Service und vergleichen Sie bis zu 5 unverbindliche Umzugsangebote verschiedener Umzugsunternehmen und finden Sie das passende für Ihren Umzug nach Norwegen.

Umzug nach Norwegen?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie kostenfreie Umzugsangebote.

Umzug nach Norwegen: Zoll

Obwohl Norwegen nicht Teil der EU ist, benötigen Sie bei der Einreise nur einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Durch den Beitritt in den europäischen Wirtschaftsraum EWR ist Norwegen aber ein vollwertiges Mitglied des EU-Binnenmarktes.

Generell gilt, dass man nur Waren bis zu einem maximalen Wert von 6000 NOK abgabenfrei in das Land einführen darf. Wenn Sie allerdings mit Ihrem Umzugsgut nach Norwegen einreisen möchten, ist das Teil Ihres persönlichen Bedarfs und muss bei der Einreise nicht verzollt werden. Jedoch sollten Sie auch beachten, dass es für beispielsweise Alkohol und Tabakwaren oder auch Lebensmittel Beschränkungen gibt. Mehr Informationen dazu finden Sie auch auf der Website des norwegischen Zollamtes.

Umzug mit Haustieren

Wenn Sie mit Ihrem Haustier nach Norwegen umziehen, müssen Sie bei der Einreise nicht mehr beachten, wie wenn Sie in ein anderes EU-Land einreisen. An der Grenze sollten Sie nur wissen, dass Sie den roten, statt den grünen Ausgang benutzen müssen und Ihren Vierbeiner dort anmelden. Folgenden Voraussetzungen müssen Sie vorweisen:

  • Heimtierausweis
  • Mikrochip
  • Tollwutimpfung

Tipp: Für weitere Informationen zu diesem Thema, lesen Sie den Artikel von Mattilsynet.

Umzug nach Norwege - Häuser in Trondheim

Checkliste: Leben in Norwegen

Wenn Sie sich dazu entscheiden nach Norwegen auszuwandern, können noch einigen Informationen zum Leben in dem skandinavischen Land hilfreich für Sie sein. Damit Sie einen Überblick darüber haben, was Sie alles noch erledigen sollten, haben wir eine Checkliste für Sie erstellt.

Umzug nach Norwegen: Aufenthaltsgenehmigung

Als österreichischer Staatsbürger benötigen Sie keine Aufenthaltsgenehmigung, wenn Sie sich dort aufhalten. Nach 3 Monaten müssen Sie sich aber bei der Polizei registrieren lassen. Das hilft der norwegischen Regierung dabei einen Überblick darüber zu haben, wie viele nicht norwegische Bürger sich im Land aufhalten. Bewerben hierfür können Sie sich auf der Seite der UDI.

Auch gut zu wissen: Nach 5 Jahren ununterbrochenen Aufenthalt in Norwegen haben Sie das Daueraufenthaltsrecht.

Krankenversicherung

Staatliche Krankenversicherung

Das Gesundheitswesen in Norwegen ist zentral vom Staat organisiert. Das bedeutet allerdings auch, dass es eine Selbstbeteiligung beinhaltet. Wenn Sie beispielsweise zum Hausarzt gehen, müssen Sie mit einer Selbstbeteiligung von umgerechnet circa 15 € rechnen. Ausnahmen bei der Zuzahlung haben Kinder bis 16 Jahre, Schwangere, Menschen mit Arbeitsunfällen oder ansteckenden Krankheiten.

Um Ansprüche der Sozialversicherung in Norwegen erhalten zu können, müssen Sie gewisse Voraussetzungen erfüllen, dazu gehört unter anderem, dass Sie einen Wohnsitz in Norwegen besitzen. Wenn Sie eine Arbeit in Norwegen haben, sind Sie generell vom ersten Arbeitstag an versichert, auch wenn Sie nicht wohnhaft in Norwegen sind. Als Arbeitnehmer zahlen Sie 8,2 % Ihres Bruttogehalts für die Krankenversicherung. Der Betrag wird gleichzeitig mit den Steuern abgezogen.

Arbeit

Als Einwohner eines EU-Staates benötigen Sie keine Arbeitserlaubnis. Das norwegische Wirtschaftssystem liegt weit voran und Sie haben guten Chancen einen geeigneten Job zu finden. Außerdem können Sie sich darüber freuen, dass man in Norwegen das höchste Gehalt in ganz Europa bezieht. Generell gibt es im norwegischen Erwerbsleben eine eher flache Struktur und sowohl Offenheit als auch Mitbestimmung werden als sehr wichtig angesehen. Besonders gefragt sind diese Branchen im Moment:

  • Fachkräfte im Bereich Gesundheit und Pflege
  • Baugewerbe oder Handwerk
  • Kraftfahrer
  • Fahrzeugbau und -instandhaltung

Sie sollten außerdem noch wissen, dass Norwegen über Spitzenkompetenz in Bereichen wie Erdöl und Erdgas, Energie, maritime Wirtschaftszweige, Fisch und Meeresfrüchte verfügt.

Tipp: Auf den Webseiten der norwegischen Behörde für Arbeit und soziale Sicherheit finden Sie weitere Informationen zum Thema Arbeit in Norwegen und können sich auf freie Stellen bewerben.

Wohnen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten in Norwegen zu wohnen. Sie können sich zum einen eine Wohnung mieten oder auch Ihre eigene Wohnung besitzen. Vermietete Wohnungen gibt es in Norwegen kaum. Deshalb wohnen die meisten Norweger in Eigentumsimmobilien. Wenn Sie auf der Suche nach einer Immobilie sind, sollten Sie im Internet, in der lokalen Tagespresse oder in überregionalen Zeitungen nach Inseraten Ausschau halten. Die wohl beliebtesten Städte zum Leben sind Oslo, Bergen, Stavanger und Trondheim.

Umzug nach Norwegen: Sprache

Wenn Sie Ihre alte Heimat verlassen und in ein fremdes Land mit fremder Sprache, anderen Kulturen und neuen Leuten ziehen, kann das am Anfang durchaus sehr viel für Sie sein. Aber wir können Sie ein wenig beruhigen! Wenn Sie nämlich noch kein norwegisch sprechen, kommen Sie mit Englisch vorerst ganz gut klar in Norwegen. Jedoch empfehlen wir Ihnen die Sprache zu lernen, damit Sie sich besser integrieren können!

Lebenshaltungskosten

Sie haben sicherlich schon davon gehört, dass Norwegen mit zu den teuersten Ländern der Welt gehört. Wenn Sie also von Österreich nach Norwegen umziehen sollten Sie sich schon vorher darauf einstellen, dass Dinge, wie Lebensmittel, aber auch Miete deutlich teurer sind, als in Österreich. Übrigens ist das beliebteste Zahlungsmittel in Norwegen die Kreditkarte. Das heißt Sie müssen nicht zwingend vor Ihrem Umzug Euro in norwegische Kronen eintauschen.

Tipp: Nutzen Sie doch unsere praktische Checkliste, damit Sie den Überblick nicht verlieren! 🙂

Umzug nach Norwegen - Nordlicher

Warum ist Norwegen das beste Land zum Leben?

Wie bereits am Anfang dieser Seite erwähnt ist Norwegen das Land mit der höchsten Lebensqualität. Doch woran liegt das? Allgemeininteressen und Fairness werden in Norwegen sehr großgeschrieben. Das skandinavische Land legt viel Wert darauf, dass Gesundheitsvorsorge oder Bildung nicht vom Einkommen abhängig gemacht werden. Aber nicht nur die gut organisierte Politik, sondern auch die atemberaubende Natur machen Norwegen sehr attraktiv zum Leben. Auch die Gelassenheit der Menschen spielt wahrscheinlich eine Rolle dabei.

Umweltschutz in Norwegen

Auch in Sachen Umweltschutz macht Norwegen einen ziemlich guten Job. Haben Sie gewusst, dass Norwegen das Land mit dem meisten Anteil an Elektroautos in Europa ist? Auch Mülltrennung und Recycling sind sehr wichtig in Norwegen, denn dort existiert ein Pfandsystem, wie teilweise auch in Österreich. Wenn Sie eine Flasche zurückgeben, erhalten Sie eine norwegische Krone. Wenn also auch Ihnen eine nachhaltige Entwicklung am Herzen liegt, dann ist Norwegen wie für Sie geschaffen.

Tipp: Auch wir von Sirelo versuchen auf Nachhaltigkeit beim Umzug zu achten. Für mehr Informationen dazu lesen Sie doch einfach unseren Artikel über nachhaltig umziehen! 😉

Weitere Informationen

Mit unseren hilfreichen Tipps und Informationen fühlen Sie sich hoffentlich bestens auf Ihren Umzug von Österreich nach Norwegen vorbereitet. Sollten Sie doch noch Fragen haben, schauen Sie doch mal bei den nachfolgenden Artikeln vorbei.

Viel Erfolg bei Ihrem Umzug! 😉