Umzugskosten von der Steuer absetzen

Alles im Überblick

Planen Sie bald einen Umzug innerhalb Österreichs? Ein Umzug ist nicht nur herausfordernd und kostet Zeit, sondern kann auch ganz schön kostspielig sein. Glücklicherweise besteht die Möglichkeit in Österreich die entstehenden Umzugskosten von der Steuer abzusetzen. Hier erhalten Sie alles Wissenswertes, einschließlich Tipps zum Umzugskostenpauschale.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Können Sie Umzugskosten in Österreich von der Steuer absetzen?

Von einem Tapetenwechsel bis hin zur Familiennachwuchs oder neuer Job – Es gibt tausende Gründe dafür, warum Menschen umziehen. Gute Neuigkeiten: Tatsächlich können Sie in manchen Fällen sogar einen Teil der Umzugskosten steuerwirksam geltend machen.

Berufsbedingten Umzug

Haben Sie gewusst, dass Sie beim berufsbedingten Umzug die Ausgaben als Werbungskosten rechtsgültig machen können? Dementsprechend sind es Ausgaben, die mit einem lohnsteuerpflichtigen Beruf zusammenhängen. Gründe hier zufolge sind:

  • Ihr Arbeitgeber wechselt seinen Dienstort und Sie müssen mit umziehen.
  • Sie werden von Ihrem Arbeitgeber versetzt.
  • Sie haben einen neuen Job, aber der Arbeitsweg ist lang.

Privaten Umzügen

Oida, die Nachricht wird immer besser! Auch bei Privatumzügen sind die Umzugskosten absetzbar. Jedoch werden die Kosten nicht als Werbungskosten geltend gemacht, sondern ist unter haushaltsnahe Dienstleistung in der Steuererklärung zu finden.

Zu den haushaltsnahen Dienstleistungen zählen:

  • Fahrt- und Transportkosten
  • Kosten für ein Umzugsunternehmen
  • Handwerker- und Renovierungskosten (Kosten für die Verpackungsmaterialien, wie Umzugskartons gehören nicht dazu)
  • Das Zusammenziehen mit Ihrem Partner
  • Wohnungskündigung vom Vermieter

Umzug aus gesundheitlichen Gründen

Hierbei zählt beispielsweise die hohe Belastung von Krankheit oder Behinderung und wird in der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung angegeben.

Umzugsunternehmen?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie unverbindliche Umzugsangebote.

Tipps: Umzugskosten steuerlich absetzen

Bewahren Sie alle Rechnungen und Belege sicher auf, denn nur anhand der Quittungen können Sie einen Teil der Umzugskosten beim Finanzamt steuerlich absetzen. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, welche Kosten Sie von der Steuer absetzen können. Anhand der folgenden Liste erhalten Sie einen Überblick, was Sie bei Ihrem Umzug in der Steuererklärung angeben dürfen:

  • Fahrt– und Transportkosten
  • Maklerkosten (gilt nur für Mietwohnungen)
  • Kosten für das Umzugsunternehmen
  • Handwerkskosten zur De- bzw. Montage
  • Mietkosten für die alte Wohnung nach Auszug während der Kündigungsfrist
  • Übernachtungskosten bei der Wohnungssuche

Des Weiteren empfiehlt es sich Barauszahlungen zu vermeiden, da Sie mit einem Kontoauszug eher die Transaktionen nachweisen können.

Hinweis: Die Umzugskosten sind nicht steuerwirksam, wenn Sie ein Berufsanfänger sind, die noch bei Ihren Eltern wohnen. Zudem sind die Kosten für den Wegzug aus Österreich auch nicht geltend.

Umzugskostenpauschale

Neben dem allgemeinen Kosten (mit Belegen), gibt es noch die sog. Umzugskostenpauschale, die Sie für bestimmte Kosten (ohne Belege) in Ihre Steuererklärung eintragen können, wie:

  • Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung
  • Gebühren für behördliche Ummeldungen
  • Trinkgelder für Möbelpacker
  • Elektro- und Sanitärinstallationen in der neuen Wohnung
  • Verpflegung der Umzugshelfer

Nachfolgend erhalten Sie eine grobe Vorstellung der Umzugskostenpauschale 2020:

Wer?01.03.2020
Arbeitnehmer1.147 €
Ehe-/ Lebenspartner1.089 €
pro Kind574 €
jede weitere Person402 €

Hinweis: Die Umzugskostenpauschale ändert sich jährlich!

Wenn Sie Hilfe oder Informationen für Ihre Steuererklärung benötigen, dann haben wir folgende Stellen für Sie gefunden:

Damit Sie einen klaren Überblick haben, haben wir Ihnen eine Infografik erstellt:

Umzugskosten von der Steuer absetzen

Zum Abschluss

Das war ganz schön trocken und überfüllt mit Informationen! Daher verstehen wir, wenn Sie keinen klaren Kopf mehr haben und andere Aufgaben leicht übersehen bzw. ins Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund haben wir Ihnen sowohl alle wichtigen administrativen als auch organisatorischen Aufgaben in unserer Checkliste für den Umzug zusammengefasst.

Sirelo wünscht Ihnen alles Gute für die Zukunft!