Günstig umziehen – So reduzieren Sie unnötige Kosten

Wie Sie mit dem richtigen Wissen und dem passenden Umzugsangebot günstig umziehen können erfahren Sie in diesem Artikel.

1. Günstig umziehen mit der richtigen Planung

Um das Risiko unnötiger Ausgaben zu reduzieren, sollten Sie immer frühzeitig anfangen Ihren Umzug zu planen. Damit Sie garantiert günstig umziehen, empfiehlt es sich mit den Vorbereitungen schon mehrere Wochen oder auch Monate im Voraus zu beginnen. Hilfreich ist es, wenn Sie dabei folgende Punkte beachten:

  • Umzug Checkliste: Mithilfe einer Umzug Checkliste haben Sie Dinge, die Sie rechtzeitig erledigen sollten, immer im Blick.
  • Umzugskosten berechnen: Wenn Sie anfallende Zahlungen vorab planen, vermeiden Sie große Überraschungen bei zusätzlichen Kosten. Informieren Sie sich am besten zuerst über Umzugskosten in Österreich.
  • Volumen berechnen: Verwenden Sie einfach den Volumenrechner um eine gute Vorstellung von der Größe Ihres Umzugs zu bekommen. Das hilft nicht nur Ihnen, sondern auch der jeweiligen Umzugsfirma.

Achten Sie auch darauf den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Idealerweise empfehlen wir Ihnen, Ihren Umzug außerhalb der Hochsaison (nicht zwischen Juli und Semptember), in der Monatsmitte und nicht am Wochenende zu planen.

Günstig umziehen - Checkliste

2. Entrümpelung vornehmen

Es ist außerdem empfehlenswert Ihre Wohnung oder Ihr Haus vor dem Umzug zu entrümpeln, damit Sie nicht unnötig Dinge mit umherschleppen. Dadurch reduzieren Sie Ihr Umzugsvolumen und verringern somit Ihre Umzugskosten, was Ihren Umzug wiederum günstiger macht. Es besteht die Möglichkeit noch brauchbare Dinge zu verkaufen um sich bisschen zusätzliches Geld zu verdienen. Alternativ können Sie auch Menschen in Not helfen indem Sie noch gebrauchsfähige Gegenstände verschenken.

3. Angebotsvergleich durchführen

Da sich Preise und auch Leistungen bei verschiedenen Anbietern oft unterscheiden, empfehlen wir Ihnen verschiedene Angebote zu vergleichen. Das hilft Ihnen die passende Umzugsfirma für Ihre Bedürfnisse zum besten Preis zu finden. Nutzen Sie hierfür einfach unser Anfrageformular und fordern Sie noch heute bis zu 5 kostenfreie und unverbindliche Angebote an!

Günstig umziehen

Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie unverbindliche Umzugsangebote.

4. Günstig umziehen mit wiederverwertbaren Verpackungsmaterialien

Anstatt Umzugsboxen teuer bei Umzugsfirmen zu kaufen, gibt es billigere und auch umweltfreundlichere Alternativen um Ihr Hab und Gut zu verpacken.

  • Bekanntenkreis fragen: Oft haben Leuten in Ihrem Bekanntenkreis oder auch innerhalb der Familie noch irgendwo brauchbare Umzugskartons herumstehen. Sicherlich freuen die sich, Ihnen behilflich sein zu können.
  • Alternative Verpackungsmaterialien: Um sich Umzugskartons komplett zu sparen, verwenden Sie einfach andere Dinge, um Ihren Besitz zu verpacken. Nutzen Sie beispielsweise Koffer oder Wäschekörbe, um Gegenstände zu transportieren.
  • Alternative Quellen: Oft finden Sie in örtlichen Supermärkten oder auch an anderen öffentlichen Stellen Kartons oder Kisten, die für Sie ganz umsonst sind. Eine gute Möglichkeit, um ganz einfach bei Ihrem Umzug zu sparen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie die Umzugskartons nicht zu schwer packen. Weitere Tipps und Tricks zum Packen Ihres Eigentums finden Sie in diesem Artikel über Packtipps.

5. Günstig umziehen durch Umzug in Eigenregie

Gerade wenn Sie innerhalb Österreichs umsiedeln, haben Sie vielleicht schon einen Umzug in Eigenregie in Erwägung gezogen. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass dies oft mit Stress und manchmal auch unerwarteten Kosten verbunden ist. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung deshalb folgende Punkte:

  • Wie viel ist Ihnen ein stressfreier Umzug wert?
  • Wie viel Zeit haben Sie für Ihren Umzug? Sind Sie zeitlich flexibel?
  • Haben Sie Freunde/Verwandte/Bekannte, die Ihnen beim Umzug helfen können und über technisches Geschick verfügen?
  • Mit welchem Fahrzeug soll der Umzug stattfinden?
  • Wie groß ist die Distanz zwischen Ihrem derzeitigen und dem zukünftigen Wohnort?
  • Wie sperrig/zerbrechlich/etc. ist Ihr Umzugsgut?
  • Welche Verpackungsmaterialien benötigen Sie und was wird Sie der Kauf kosten?

Tipp: Umzugsunternehmen verfügen über jahrelange Erfahrung und wichtige Kompetenzen. Nicht selten kommt es bei Umzügen in Eigenregie zu Schäden, wodurch Kosten für den Umzug höher werden. Aus diesem Grund sollte Ihre Entscheidung gut überlegt sein. Bei einem Umzug ins Ausland sollten Sie definitiv die Hilfe eines internationalen Umzugsunternehmens in Anspruch nehmen.

Günstig umziehen - Umzugskartons packen

6. Laufende Verträge rechtzeitig kündigen

Um Doppelzahlungen zu vermeiden, sollten Sie nicht vergessen Ihren bisherigen Mietvertrag rechtzeitig zu kündigen. Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, müssen Sie die Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten. Sollten Sie sich entscheiden in der Monatsmitte umzuziehen, empfiehlt es sich eventuell doppelt anfallende Mietzahlungen mit Vor- bzw. Nachmieter privat abzugleichen.

Auch laufende Verträge für den Telefon- und Internetanschluss oder mit dem Stromversorger sollten Sie rechtzeitig kündigen. Dasselbe gilt auch für Mitgliedschaften, Abonnements und sonstige Verträge, sofern Sie diese nach Ihrem Umzug nicht weiter nutzen werden.

7. Günstig umziehen mit Hilfe von Beiladung

Eine weitere Möglichkeit Kosten einzusparen bietet die sogenannte „Beiladung“. Hierbei wird Ihr Umzugsgut zusammen mit dem Umzugsgut anderer Kunden im selben LKW transportiert. Sie zahlen dann nur einen Bruchteil des eigentlichen Preises und sparen damit viel Geld.

Wenn Sie die Option der Beiladung für Ihren Umzug verwenden, wird dieser dadurch nicht nur billiger, sondern auch umweltfreundlicher.

Weitere Informationen

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Informationen und Tipps weiterhelfen konnten. Um weitere Fragen hinsichtlich Ihres Umzugs zu beantworten, finden Sie auf den folgenden Seiten zusätzliche Informationen rund um das Thema Umzug.