Umzug per Beiladung

Kostengünstige Alternative für den Umzug

Sind Sie in der Planung einen Umzug durchzuführen und möchten mit einem kleinen Budget umziehen? Dann ist der Umzug per Beiladung genau das richtige für Sie. Die Beiladung bietet für kleinere Umzüge mit nur wenigen Möbelstücken an. Erfahren Sie hier, wie Sie von einer Beiladung profitieren können und wie der Prozess abläuft.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Was ist eine Beiladung?

Viele sprechen von einem Umzug per Beiladung, doch was ist unter diesem Begriff genau zu verstehen? Wie der Name schon ausdrückt, werden bei der Beiladung freie Ladekapazitäten genutzt und damit Leerfahrten vermieden. Die Umzugsfirma nützt hierbei die Laderäume optimal aus, beispielsweise werden Frachten auf dem Weg aufgesammelt.

Für wen lohnt sich eine Beiladung und wann ist es vorteilhaft?

Bei einem Umzug mit wenig Umzugsmengen bietet sich diese Alternative bestens an. Aufgrund der wenigen Möbelstücke lohnt es sich daher nicht einen Umzugswagen zu mieten. Bei einer Beiladung profitieren Sie nicht nur von dem Gewinn, sondern auch die Umzugsfirma, da Leerfahrten verhindern werden können. Des Weiteren ist der Umzug per Beiladung nur vorteilhaft, wenn der Umzugstermin nicht in Eile ist.

Hinweis: Die Beiladung sollte auf keinem Fall durch die Umzugswagen ersetzt werden, wenn Sie mit viel Hausrat umziehen. Darüber hinaus können sogar höhere Kosten erfolgen. Wir können nachvollziehen, dass Sie möglichst sparen möchten. Deshalb haben wir Ihnen nützliche Spartipps in diesem Beitrag „günstig umziehen” zusammengefasst.

Kosten eines Beiladung-Umzug

Dadurch, dass diese Alternative nur für wenig Hausrat gilt, sind dementsprechend die Kosten eines Beiladung-Umzugs weniger als ein normaler Umzug. Sind Sie auf der Suche nach dem besten Preis? Die Preise entstehen, je nach dem wer mit Ihnen den Transport teilt. Nichtsdestotrotz raten wir Ihnen ein Kostenvoranschlag bei verschiedenen Umzugsfirmen einzuholen und sie miteinander zu vergleichen.

Tipp: Um böse Überraschungen zu vermeiden, ist es daher ratsam Ihr Umzugsvolumen zu ermitteln.

Kosten sparen?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs, um verschiedene Umzugsangebote anfordern zu können.

Wer haftet bei der Beiladung?

Gute Neuigkeiten: Das Umzugsunternehmen ist für den Transport der Möbel verantwortlich. Bei einem Verlust oder Beschädigung des Umzugsgut haftet die Umzugsfirma, die durch seine Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Vor- und Nachteile der Umzug per Beiladung

Haben wir Sie noch nicht so ganz überzeugt und sind Sie sich unsicher, ob der Umzug per Beiladung eine gute Idee ist? Der Beiladung-Umzug ist nicht nur eine kostengünstige, sondern auch eine umweltfreundliche Lösung. Damit Sie die richtige Entscheidung treffen, haben wir nachfolgend die Vor- und Nachteile der Umzug-Beiladung zusammengefasst:

VorteileNachteile
👍 kostengünstig👎 gewisse zeitliche Flexibilität
👍 Verringerung der CO² – Emissionen👎 Entladung kann bis zu Wochen dauern
👍 Transportversicherung👎 keine Kostenersparnis mit viel Hausrat
👍 Sichere Alternative zum Umzug in Eigenregie

Tipp: Möchten Sie nachhaltiger umziehen? Überragend, denn wir haben hier für Sie Tipps für einen grünen Umzug zusammengefasst.

Umzug Beiladung

Zum Abschluss

Abschließend möchten wir Ihnen noch eins mit auf dem Weg geben: Sobald Sie den Umzugstermin haben, empfehlen wir Ihnen mit der Planung zu beginnen. Mit Hilfe unsere Checkliste garantieren wir Ihnen, dass alle Aufgaben und Erledigungen nicht in Vergessenheit geraten werden. Zudem liegt es in Ihrem Vorteil ein Kostenplan zu erstellen und darüber hinaus sich über die möglichen Einflussfaktoren zu informieren. Weiteren Artikeln bezüglich zum Umzug erhalten Sie unten.

Sirelo wünscht Ihnen alles Gute und hoffen, dass Ihr Umzug zum Erfolg wird!