Die Kosten eines internationalen Umzugs

Sie spielen mit dem Gedanken ins Ausland auszuwandern, doch möchten zuerst wissen, ob Sie sich dies finanziell überhaupt leisten können? In diesem Artikel finden Sie einen Überblick über die durchschnittlichen Kosten eines internationalen Umzuges in verschiedene Zielländer und die entscheidenden Kosteneinflussfaktoren bei einem Umzug ins Ausland.

Übersicht:

Kosten für einen internationalen Umzug – Europaweit

Die Frage nach den Kosten eines internationalen Umzuges lässt sich nicht ohne Weiteres mit einer einzigen Zahl beantworten. Die Kosten für einen internationalen Umzug setzen sich aus diversen Faktoren zusammen, deren Einfluss auf die Kosten von jedem Umzugsunternehmen unterschiedlich gewichtet wird. Mehr Informationen dazu, welche Komponenten einen entscheidenden Einfluss auf die Kosten eines Umzugs ins Ausland haben, finden Sie hier.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die durchschnittlichen Kosten für einen Umzug in beliebte Zielländer innerhalb Europas.

Wichtig: Es handelt sich bei diesen Angaben lediglich um Richtwerte. Bitte beachten Sie, dass die Kosten Ihres Umzuges von diesen Werten abweichen können. Die aufgelisteten Kosten basieren auf dem durchschnittlichen Umzugsvolumen eines Drei-Zimmer- und eines Einfamilienhaushalts in Österreich.

ZiellandDrei-Zimmer-WohnungEinfamilienhauses
Großbritannien4.000 – 7.500 €6.600 – 11.600 €
Spanien4.500 – 8.500 €7.400 – 13.100 €
Deutschland1.900 – 2.600 €3.000 – 4.300 €
Polen1.900 – 3.400 €3.300 – 5.400 €
Türkei4.200 – 10.700 €6.900 – 11.300 €
Frankreich2.900 – 4.000 €4.900 – 6.600€
Schweiz2.000 – 2.800 €3.300 – 4.500 €

Ein Umzug innerhalb Europas ist in aller Regel deutlich einfacher und günstiger zu bewältigen, als ein Übersee-Umzug. Einer der Gründe hierfür ist, dass ein Umzug innerhalb von Europa meist mit dem LKW erfolgt. Außerdem entfallen Dank einheitlicher Einfuhr- und Zollbestimmungen innerhalb der EU zusätzliche Zollgebühren.

Europa ≠ EU
Neben den EU-Mitgliedsländern gibt es noch weitere Länder innerhalb Europas, die nicht zur EU gehören. Wer also zum Beispiel in die Schweiz ziehen möchte, sollte sich mit den abweichenden Einreise- und Zollbestimmungen auseinandersetzen. Wo in der Europäischen Union für alle Bürger die unbeschränkte Niederlassungsfreiheit besteht, müssen in anderen Ländern bestimmte Dokumente vorgelegt und Voraussetzungen erfüllt werden.

In jedem Fall ist es empfehlenswert sich über eventuelle Sonderregulierungen im Zielland zu informieren.

Internationaler Umzug Europa Kosten

Kosten für einen internationalen Umzug – Weltweit

Bei größeren Distanzen und Umzügen außerhalb Europas stellen professionelle Umzugsspeditionen einen unerlässlichen Partner dar. Internationale Umzugsunternehmen sind darauf spezialisiert sämtliche Umzugsdienstleistungen inklusive bestimmter (Zoll-)Formalitäten für Sie zu übernehmen. Außerdem sorgen die Möbelspeditionen dafür, dass all Ihre Habseligkeiten sachgerecht verpackt werden, bevor diese Ihre lange Reise ins neue Zuhause antreten. Die Experten wissen genau, wie das Umzugsgut am sichersten und schnellste im neuen Zuhause ankommt. Übersee-Umzüge erfolgen in aller Regel mit Hilfe eines Umzugcontainers. Daher richten sich die Kosten eines solchen Umzuges zu einem Großteil nach der Containergröße.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die durchschnittlichen Kosten für einen Umzug in beliebte Zielländer.

Wichtig: Auch bei diesen Angaben handelt sich lediglich um Richtwerte. Bitte beachten Sie, dass die Kosten Ihres Umzuges von diesen Werten abweichen können. Die aufgelisteten Kosten basieren auf dem durchschnittlichen Umzugsvolumen eines Drei-Zimmer- und eines Einfamilienhaushalts in Österreich.

Zielland20 Fuß Container40 Fuß Container
England5.500 – 7.500 €8.600 – 11.600 €
USA7.900 – 10.600 €12.200 – 16.500 €
Argentinien6.600 – 10.900 €10.300 – 17.000 €
Norwegen5.800 – 7.900 €9.100 – 12.200 €
Spanien6.300 – 8.500 €9.800 – 13.100 €
Schweden5.700 – 7.600 €8.900 – 11.900 €
Türkei6.600 – 10.900 €10.200 – 16.800 €
Brasilien7.100 – 11.700 €11.100 – 18.100 €

Interessieren Sie sich auch für die Kosten eines Umzugs innerhalb Österreichs? Dann sollten Sie einen Blick auf unserem Artikel „Umzugskosten berechnen – Die Kosten Ihres Umzugs“ werfen.

Kostenkomponenten eines internationalen Umzuges

Die Kosten eines Auslandsumzuges setzen sich aus vielen unterschiedlichen Komponenten zusammen. Die folgende Auflistung soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Kosteneinflussfaktoren und die Möglichkeiten zum Kosten sparen verschaffen.

1. Die Größe Ihres Umzuges

Das Umzugsvolumen stellt die Basis der Kosten eines jeden Umzuges dar. Unabhängig davon, ob es sich um einen nationalen oder internationalen Umzug handelt.

Je mehr Umzugskartons und Möbel Sie umziehen möchten, desto teurer wird Ihr Umzug. Bei einem Überseeumzug ist das Umzugsvolumen Entscheidungsgrundlage für die Wahl der Containergröße. Je mehr Habseligkeiten Sie verschiffen möchten, desto größer ist der benötigte Container und desto teurer ist der Umzug ins Ausland. Mehr Informationen zu verschiedenen Containergrößen und den Kosten eines Container Umzuges finden Sie in unserem Artikel „Container Umzug„.

Es ist also in jedem Fall sinnvoll, wenn Sie einen Überblick über Ihr Umzugsvolumen haben.  Wir empfehlen Ihnen daher Ihr Umzugsvolumen mithilfe eines Volumenrechners zu ermitteln. Ein solcher hilft Ihnen dabei zu berechnen wie viel Platz jedes einzelne Ihrer Möbelstücke und wie viel Platz Ihr gesamter Hausrat benötigt.

Berechnen Sie das Volumen Ihres Umzugs
Füllen Sie bitte aus, was Sie gerne befördern wollen und senden Sie die Ergebnisse an Ihre Email Adresse.

Tipp: Aus Kostengründen ist es in manchen Fällen durchaus sinnvoll ein sperriges Möbelstück zurückzulassen, wenn dadurch zum Beispiel ein kleinerer Container genügt.

2. Die Distanz

Neben der Größe Ihres Umzuges stellt selbstverständlich auch die Distanz einen entscheidenen Kosteneinflussfaktor dar. Je größer die Distanz zwischen Ihrem derzeitigen Wohnort und Ihrem neuen Zuhause, desto teurer wird Ihr Umzug.

3. Der Umzugstermin

Zusätzlich kann auch die Wahl des Umzugtermins einen Einfluss auf die Kosten Ihres Auslandsumzuges haben. So werden erfahrungsgemäß die meisten Umzüge im Sommer und in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr durchgeführt. Grund dafür, dass viele Familien sich im Hochsommer für einen Umzug entscheiden, sind die Schulferien. Die Mehrheit aller Eltern ist darum bemüht Ihr neues Zuhause rechtzeitig zum neuen Schuljahr bezogen zu haben. Viele Umzugsunternehmen erhöhen daher in den Sommermonaten und kurz vor Weihnachten Ihre Preise.

Tipp: Um sich Saison- und Wochenendzuschläge zu ersparen empfiehlt es sich mit Ihrem Spediteur über einen geeigneten Umzugstermin zu sprechen.

4. Das Transportmittel

Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die Wahl des Transportmittels. Obwohl Ihnen diese Wahl meist durch das Speditionsunternehmen abgenommen wird, können Sie mit folgenden Tipps auch hier einige Kosten sparen.

Europaweite Umzüge

Bei einem Umzug innerhalb Europas stellt der Transport mit dem LKW die günstigste Methode dar.

Tipp: Um Kosten zu sparen empfehlen wir Ihnen außerdem sich bei Ihrem Spediteur über die Möglichkeit einer sogenannten „Beiladung“ zu informieren. Hierbei wird Ihr Umzugsgut zusammen mit dem Umzugsgut anderer Kunden im selben LKW transportiert. Sie zahlen dann nur einen Bruchteil des eigentlichen Preises und sparen damit viel Geld.

Weltweite Umzüge

Bei einem Überseeumzug ist der Transport mit dem Schiff in der Regel um einiges günstiger, als der Transport mit dem Flugzeug. Der Lufttransport hat gegenüber dem Transport mit dem Schiff jedoch einen bedeutsamen Vorteil: Ihr Hab und Gut trifft deutlich schneller im neuen Zuhause ein. Der Transport mit dem Schiff kann in manchen Fällen mehrere Wochen bis Monate dauern.

Sollten Sie nur wenige Möbelstücke und Umzugskartons ins Ausland verschiffen wollen, so sollten Sie eine Teil-Containerladung (LCL) oder ein sogenanntes Container-Sharing in Erwägung ziehen. Bei dieser Option wird Ihr Umzugsgut mit anderen Kisten und Paletten im selben Container verschifft. Somit können Sie bei Ihrem Umzug einige Kosten sparen.

Kosten eines internationaler Umzugs

5. Zollgebühren

Gewisse Gegenstände und Güter können bei der Einfuhr unter Umständen zu Komplikationen und hohen Gebühren führen. Gemeint sind nicht bloß Drogen und Alkohol, sondern auch die Einfuhr bestimmter Tiere und Pflanzen. Auch bei Fahrzeugüberführungen, dem Transport eines Piano oder dem Transport von Kunstgegenständen können sich die Speditionskosten erhöhen. Es ist in jedem Fall sinnvoll das Umzugsunternehmen wissen zu lassen was genau Sie in Ihren Umzugskartons verstaut haben bzw. was genau Sie ins neue Zuhause transportieren möchten.

Tipp: Ein Umzug ist immer mit hohen Kosten verbunden. Daher versuchen viele Auswanderer die Kosten auf ein Minimum zu reduzieren, indem Sie einen Großteil selbst in die Hand nehmen oder die Dienstleistungen getrennt buchen. Wir empfehlen Ihnen dennoch den Kom­plett­ser­vice ei­nes Um­zugs­un­ter­neh­mens in Erwägung zu ziehen. Ein internationaler Umzug ist um einiges komplexer als ein Umzug innerhalb Österreichs. Neben dem eigentlichen Transport müssen bei einem Umzug in ein außereuropäisches Land auch bestimmte Regelungen und Beschränkungen beachtet werden. Internationale Umzugsspeditionen sind darauf spezialisiert sämtliche Umzugsdienstleistungen inklusive bestimmter (Zoll-)Formalitäten für Sie zu übernehmen.

Für einen stressfreien Umzug empfehlen wir Ihnen außerdem unsere Auslandsumzug Checkliste.

Das kostet Ihr Umzug – Ihr Kostenvoranschlag

Sie möchten einen konkreten Preis für Ihren Umzug erhalten?

Lassen Sie uns gleich hier die Details zu Ihrem Umzug zukommen. Auf Basis Ihrer Angaben sind wir in der Lage Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen Kostenvoranschlag von bis zu fünf unterschiedlichen Umzugsunternehmen zuzusenden.

Damit bekommen Sie gleichzeitig die Möglichkeit die Angebote fünf verschiedener Unternehmen miteinander zu vergleichen und eine konkretere Vorstellung von den Kosten Ihres Auslandsumzuges zu erhalten. Sie können daraufhin auch gleich Ihren internaionalen Umzug buchen, sind jedoch keinesfalls dazu verpflichtet.

In unserem Artikel „Internationale Umzüge – Die Top 10 Internationalen Umzugsfirmen in Österreich (2018)“ finden Sie außerdem eine Auflistung der 10 empfehlenswertesten internationalen Umzugsunternehmen in Österreich.